Umstellung  der  Lastschrifteinzüge  vom  Einzugsermächtigungsverfahren  auf  das  SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und weitere Nutzung Ihrer Einzugsermächtigung

 

Sehr geehrtes Mitglied,

 

wir nutzen zum Einzug Deines Mitgliedsbeitrages die Lastschrift (Einzugsermächtigungsverfahren).  Als  Beitrag  zur  Schaffung  des  einheitlichen  Euro-Zahlungsverkehrsraums  (Single Euro  Payments  Area,  SEPA)  stellen  wir  ab  dem 1.7.2014 auf  das  europaweit  einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren  um.  Die  von  Dir  bereits  erteilte  Einzugsermächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch unsere Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000044755 gekennzeichnet,  die  von  uns  bei  allen  Lastschrifteinzügen  angegeben  wird.  Als Mandatsreferenz verwenden wir die BAStian-Mitgliedsnummer. Da  diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchst Du nichts unternehmen.

 

Lastschriften werden weiterhin von dem bei uns hinterlegten Konto eingezogen.

 

Sollte sich Deine Bankverbindung im letzten Jahr geändert haben bitten um eine kurze Nachricht. Die IBAN und

den BIC findet man z. B. auf dem Kontoauszug.

 

Bitte beachte, dass für die Vorankündigungen der Basis-Lastschriften eine verkürzte Frist von 7 Kalendertagen gilt.

 

Alle Informationen zur SEPA-Lastschrift sowie dem Einzugstermin findest du unter:

http://sepa.schuetzen-oedt.de

 

Weitere Informationen folgen nach der Generalversammlung.

 

22.06.2014

Wie auf der Generalversammlung erklärt wurde, sind wegen der Einschränkungen der BASTIAN-Seite (Mitgliederverwaltung des BHDS) nur noch Jahreszahlungen möglich.
Alle Beiträge werden ab diesem Jahr immer am 15.7. per SEPA-Lastschrift eingezogen.

Da in diesem Jahr die Jahreszahler schon am Anfang des Jahres über das alte Lastschriftverfahren eingezogen wurden folgen jetzt noch ehemaligen Quartals- und Halbjareszahler.

Joomla Template: from JoomlaShack